Vielleicht lieber morgen – Stephen Chbosky –

Standard

Kurzbeschreibung:

Wir wissen nicht, an wen Charlie seine Briefe schreibt. Aber wir wissen, warum er sie schreibt. Denn in seinem ersten Jahr an der Highschool wird er von einer geballten Ladung Leben erwischt: Veränderungen in der Familie, die erste Liebe, neue Freunde, Partys und Drogen, Gefühlszustände, wie er sie vorher nicht kannte, Bücher, von denen er noch nie gehört hatte. In Briefen an einen "Freund", die so berührend wie erhellend, so komisch wie traurig sind, erzählt er von einem Jahr, das sein Leben für immer prägen wird. Und von einem Geheimnis, das ihn zu dem Menschen gemacht hat, der er ist … Ein tief berührendes Buch über Freundschaft, Liebe und die Frage, was das alles eigentlich zu bedeuten hat

Vielleicht lieber morgen Stephen Chbosky

Wir wissen nicht, an wen Charlie seine Briefe schreibt. Aber wir wissen, warum er sie schreibt. Denn in seinem ersten Jahr an der Highschool wird er von einer geballten Ladung Leben erwischt: Veränderungen in der Familie, die erste Liebe, neue Freunde, Partys und Drogen, Gefühlszustände, wie er sie vorher nicht kannte, Bücher, von denen er noch nie gehört hatte. In Briefen an einen „Freund“, die so berührend wie erhellend, so komisch wie traurig sind, erzählt er von einem Jahr, das sein Leben für immer prägen wird. Und von einem Geheimnis, das ihn zu dem Menschen gemacht hat, der er ist … Ein tief berührendes Buch über Freundschaft, Liebe und die Frage, was das alles eigentlich zu bedeuten hat

Meine Meinung:

Ein sehr bewegendes Buch, das zum Nachdenken anregt. Stephen Chbosky beschreibt ein Jahr des Lebens vom sechzehnjährigen Charlie, der sich in so jungen Jahren schon so vielen Problemen stellen muss.

Charlie ist ein sehr lieber,inteligenter aber leider auch sehr schüchterner Junge, der sehr viel Angst vor seinem ersten Tag an der Highschool hat, die er sich selber später, am Ende des Buchs, wenn er neue Freunde hat, nicht mehr erklären kann.

Er ist von traumatischen Erlebnissen geprägt, zB. durch den Tod seiner geliebten Tante Helen, für den er sich die Schuld gibt und den Selbstmord seines besten Freundes.

Chbosky schafft es dem Leser Charlies Gefühle sehr stark zu vermitteln und man fängt an Charlie als seinen jüngeren Bruder zu sehen, den man am liebsten vor der Welt beschützen will.

Ich persönlich liebe dieses Buch und auch den dazugehörigen Film, was sehr selten vorkommt. Man schließt Charlie von der ersten Sekunde ins Herz und wenn er glücklich ist, war ich ebenfalls glücklich. Wenn er gelitten hat und die Welt nicht mehr verstand, fühlte ich seinen Schmerz. Es ist sein sehr gelungener Jugendroman, über Freundschaft, Tod, Liebe und das Erwachsenwerden. Jeder der die Möglichkeit hat es zu lesen sollte es tun, er wird es nicht bereuen.

Advertisements

Über bibisblog04

Hiii, Ich bin Bianca,15 Jahre alt und ,wie könnte es anders sein, liebe es zu lesen und anschließend darüber zu diskutieren. :) Früher war ich nicht so eine begeisterte Leserin, bis ich schließlich ein echt gutes Buch fand und da fing es an! Von Liebesromanen über Actionbücher bis hin zu Fantasyromanen lese ich ALLES. Was ich überhaupt nicht lesen/ sehen kann sind Krimis und Horrorfilme/bücher. Vor allem bei Büchern ist es, meiner Meinung nach, eine Spur zu genau erzählt und beschrieben. Ich liebe auch Filme und Serien und wer weiß, vielleicht werde ich demnächst auch darüber bloggen, da ich finde, dass diese mittlerweile eine sehr große Rolle in unserer Gesellschaft spielen. Hier noch ein paar andere persönliche Sachen über mich: -ich male unglaublich gerne (besucht mich wenn ihr Lust habt auf Insta: my_fantastic_world_of_art) -ich spiele seit 9 Jahren mit Begeisterung Tennis und seit 2 Jahren Gitarre (obwohl ich wohl mit Abstand die unmusikalischste Person dieser Welt... ach was sage ich da dieser Hemisphäre bin :D) -Seit drei Jahren versuche ich ein Buch zu schreiben und bin (endlich) beim 4ten Kapitel *hust* -ich bin sehr stur und versuche meistens meinen Willen durchzusetzen... ich meine... wenn ich doch recht hab... *unschuldig schau* -außerdem bin ich sehr ehrgeizig und erreiche oft was ich mir in den Kopf gesetzt hab -Ehrlich gesagt fällt mir nichts mehr ein und ich will euch auch nicht zu sehr langweilen, also ich hoffe ihr habt Spaß auf meinem Blog und ich würde mich sehr über kritische Kommentare freuen! ;) Eure Bianca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s